Veranstaltungen in der 2. Jahreshälfte 2019

Celebrations – gemeinsam und mit Gott feiern

Unsere geplanten Veranstaltungen in der 2.Jahreshälfte 2019. Aktuelle Orte und Zeiten erfährst Du regelmässig hier auf unserer Website

________________________________________

Culture – gemeinsam mehr erleben

Dorfkirchle startet neue Reihe Dorfgespräche:

Dorfgespräche sind ein neues, offenes, innovatives und interaktives Format, das aktuelle gesellschaftliche Fragen thematisiert und verschiedene Standpunkte miteinander ins Gespräch bringt. Wesentlicher Unterschied zu klassischen Vortragsformaten ist die interaktive Dimension in einer familiären Atmosphäre, so dass es tatsächlich zum Gespräch kommt, das die unterschiedlichsten Aspekte und Perspektiven auf ein Thema beleuchtet.

Dorfgespräch #1: Dorfkirchle e.V. – Wieso, Weshalb, Warum?

Im ersten Dorfgespräch wird sich der Verein Dorfkirchle e.V. vorstellen – Wieso gibt es Dorkirchle?, Warum wurde der Verein gegründet und welche Anliegen verfolgt er? Weshalb sieht der Verein die Notwendigkeit einen neuen Weg zu gehen? – Kommen Sie, diskutieren Sie mit, fragen Sie, „was Sie schon immer fragen wollten aber sich nicht getraut haben“.

______________________________________________________________________________

Dorfgespräch#2: Digitalisierung und der unterlegene Mensch – Ein Abend mit Prof. Dr. Armin Grunwald


Deutschlands führender Technikphilosoph Prof. Dr. Armin Grunwald, Leiter des ITAS am KIT, Leiter des Technikfolgenabschützungsbüro des deutschen Bundestags in Berlin und Präsidiumsmitglied der acatech, Heidelberg besucht Völkersbach.

Wir freuen uns auf unser Dorfgespräch#2 mit einem der brilliantesten deutschen Denker der Gegenwart.

An diesem Abend geht es um eines der derzeit dringendsten Themen: Wie gehen wir mit Digitalisierung um? Bietet Sie eher Chancen oder Risiken? Schaffen wir uns als Menschen selbst ab? Ist Digitalisierung das Beste, was der Menschheit passieren konnte?

Armin Grunwald wird uns sein aktuelles Buch vorstellen und sich im interaktiven Dialog mit Gegenpositionen und Fragen auseinandersetzen – das verspricht einen spannenden Abend.

Alle reden von Digitalisierung. Wunderbare Zukunftsperspektiven werden entworfen. Komfort und Wohlstand, mehr Gesundheit und möglicherweise die digitale Unsterblichkeit warten auf uns. Diese neuen Annehmlichkeiten sind aber nur die eine Seite der Medaille. Zunehmende Abhängigkeit von digitalen Technologien, das Risiko totaler Überwachung, massenweise Übernahme menschlicher Arbeitsplätze durch Roboter, die Manipulation öffentlicher Meinung, der drohende Kontrollverlust des Menschen über die Technik – diese andere Seite zeigt bedrohliche Züge. Armin Grunwald entwirft ein kritisches Bild der Welt von morgen und zeigt auf, womit wir zu rechnen haben, wenn wir die Digitalisierung nicht bewusst gestalten und uns selbst komplett ersetzbar machen. (Aus der Ankündigung des riva-Verlags)